Robert Weiss

Das Poster der digitalen Evolution

Meilensteine der Computer-, Elektronik- und Telekommunikation-Geschichte

Direkt zur Bestellung

Für das Poster 2016 erstellten wir auch einen YouTube-Beitrag im welchem die Entwicklung des Poster dargestellt wird.

Viel Spass beim Genuss des Beitrags

Das Poster befindet sich aktuell in der 6. Auflage und es wurden schon weit über 100'000 Exemplare produziert

Wall Clock A line styled icon from Orion Icon Library.

Entstehung

1997: 1. Auflage
1997 feierte der PC seinen 20. Geburtstag. Zu diesem Ereignis wurde in Zusammenarbeit mit dem Tages Anzeiger das erste Poster erstellt.
(Details)

2002: 2. Auflage
Das Poster ging in seine 2. Auflage mit einer grösseren Überarbeitung und starken Erweiterungen.

Auflage 70'000 Poster als gefalltenen Gratisbeilage in Bildungszeitschriften.
(Details)

Navigation Map A line styled icon from Orion Icon Library.

Die Grossauflage

2007: 3. Auflage
Zum Anlass "30 Jahre PC" wurde das Poster völlig überarbeitet und stark erweitert.
(Details)

2008: Internationales Poster
Anpassung des Inhaltes mit internationalem Inhalt und die einzige Version auf Französisch.
(Details)

2009: 4. Auflage
In Zusammenarbeit mit dem Tages Anzeiger wurde eine Werbekampagne für das Poster 2008 aufgearbeitet.

Weiter verwendeten verschieden Firmen das Poster für Ihre eigenen Werbezwecke mit individuellen Inhalten.
(Details)

Coins A line styled icon from Orion Icon Library.

Das neue Konzept

2016: 5. Auflage
Starke Erweiterung und Aufteilung in zwei Posterhälfte.
(Details)

2019: aktuell die 6. Auflage
Der grosse Wechsel zum Digitaldruck und zu den Möglichkeiten der Individualisierung.

(Details)



Zukunftspläne

Die nächste Auflage soll um zwei Kategorien erweitert werden: Sicherheit und künstliche Intelligenz.
Auch andere Veränderungen stehen zur Diskussion.

Details zum 1. Poster

Postergrösse: 70 x 100 cm
drei Kategorien, das Schwergewicht war auf die Kurve ausgerichtet, welche die Steigerung der Leistung, gemessen an den MIPS-Zahlen (Millionen Instruktionen pro Sekunde) der Prozessoren, darstellt.

Zeitungsausschnitte 1997

Zwei Beispiele, wie die Medien das neue Poster aufgenommen hatten (links: Blick, rechts: Computerworld). Der Tagesanzeiger bildete das Poster auf einer Doppelseite ab.

2. Poster: Grossauflage

Dank grosszügiger Unterstützung von Sponsoren konnte eine umfangreiche Schulaktion mit 46'000 kostenlosen Poster realisiert werden, welche als Gratisbeilage in einer Faltversion in diversen Lehrerzeitschriften auf allen Schulstufen (ab Grundstufe bis Hochschulen) verteilet wurde.

Neues Konzept mit Strukturerweiterung

Postergrösse: 90 x 138 cm
Finanzierung durch Sponsoren (IBM, Intel, HP, Microsoft, Fujitsu Siemens, Sony, Schulen ans Internet "eine Swisscom-Initiative", Acer, Also, Ascom und Sunrise) neu mit zwei Medienpartner (NZZ Online, Zürichsee Druckerei AG). Neugestaltung (siehe Bild) und Erweiterungen der Kategorien: PC-Hardware, Software, Bauelemente, Kommunikation und Internet, Life Style), Einbau der Vorgeschichte bis 1977 und Zukunftsbetrachtungen 2003 und weiter.

Faltversion für Schulen

Die Produktion erfolgte einmal als Rollenposter mit 170 gr/m2 Papier und in einer zweiten Version als Faltposter mit 90 gr/m2 Papier mit einer 70'000er Auflage.

Inhalt: 420 Abbildungen, gegen 1200 Ereignissen,
5 Grafiken und 4 Tabellen

Gratisaktien mit grossem Echo

Die Faltversion war nicht einfach zu realisieren, da in der Schweiz keine Faltmaschine zu finden war. Schlussendlich Tonnen von Papier nach Nürnberg und die gefalteten Poster (A4-Format) wieder retour.
46'000 Exemplare wurden Lehrerzeitungen (z.B. Bildung Schweiz) und anderen Bildungszeitungen beigelegt. Das Poster war danach in den meisten Schulzimmern in der Deutschschweiz zu finden.

Poster 2007: Grosse Erweiterung und Zukunftsaspekte

Postergrösse: 90 x 180 cm
Zum 30. Geburtstag des PCs wurde das dritte Poster produzierte. Es wurde ergänzt durch die Sparte „Unternehmungen“.
Das Format nahm auf 180 x 90 cm zu.

Poster 2008: Internationales Poster

Postergrösse: 90 x 180 cm

Es wurde eine internationale Version in deutscher, aber auch in der französischen Sprache produziert (Gleicher Format wie das 3. Poster).
Dabei wurden vermehrt wichtige weltweite Ereignisse eingebaut und rund 30% des Inhaltes (Fotos, Text, Grafiken) überarbeitet.

Medienmitteilung 2007

2007 feierte der PC seinen 30. Geburtstag. Zu diesem Anlass realisierte die Firma Robert Weiss Consulting in Männedorf in der Schweiz ihr bereits drittes erweitertes Geschichtsposter über die Computergeschichte.
Dieses topaktuelle Poster ist nun sowohl in deutscher wie auch in französischer Sprache fertig gestellt: 90 x 180 Zentimeter gross d.h. 1.6 Quadratmeter vollgefüllt mit rund 600 Abbildungen und gegen 2000 Ereignissen, ergänzt mit Grafiken und Tabellen. Das Hochglanzposter zeigt detailliert und wertneutral auf, wie sich die Bereiche Hardware, Unternehmungen, Software, Bauelemente, Kommunikation/Internet sowie Life Style in den letzten drei Jahrzehnten entwickelt haben. Doch auch der Vorgeschichte und der Zukunft der einzelnen Bereiche wurde genügend Platz eingeräumt. 

Vor über 30 Jahren wurde weltweit der erste PC mit dem Apple II lanciert, vor 70 Jahren stellte Konrad Zuse seine Z1 fertig und vor 160 Jahren startete die Telekommunikation in Deutschland mit der ersten Telegrafenlinie zwischen Berlin und Frankfurt.

Der Zusammenschluss von Informatik und Telekommunikation auf der Basis der Digitaltechnik hat schlussendlich zum heutigen Internet-Zeitalter und der drahtlosen Kommunikation geführt. Mobilität, ständige Erreichbarkeit und Zugriff auf beliebige Informationen - zu jeder Zeit, an jedem Ort - bestimmen immer stärker unseren Alltag, sei es im Beruf oder im Privatleben.

Um zu realisieren bzw. auch zu begreifen, wie schnell sich neue Technologien und die damit verbundenen, erweiterten Anwendungsmöglichkeiten auf unser tägliches Leben auswirken, kommt man nicht umhin, sich mit der Entwicklungsgeschichte des Computerumfeldes auseinanderzusetzen.

Aus diesem Grunde haben wir das neue Geschichtsposter gestaltet und produziert. Es zeigt detailliert 590 Abbildungen, beschrieben sind gegen 2’000 Ereignisse (davon 590 Bildlegenden, über 20'000 Wörter und über 150'000 Zeichen), weiter sind 3 Grafiken und 3 Tabellen zu finden.  Wertneutral vermittelt es, wie sich die Bereiche IT-Hardware (Systeme, Peripherien und Standards), Unternehmungen (Gründungen, Fusionen, Köpfe und Organisationen), Software (Programmiersprachen, Betriebssysteme und Anwendungsprogramme), Bauelemente (Prozessoren, Halbleiter und Schaltungen), Kommunikation/Internet sowie Life Style über die letzten 3 Jahrzehnten entwickelt haben, welche Vorgeschichte die Entwicklungen prägte und wie die Zukunft aussehen könnte. 

Das Poster eignet sich sowohl für Schulen als Anschauungsmaterial, für jeden Computer- und Technologieinteressierten als Nachschlagewerk aber dank seinem hochwertigen Druck auch als dekoratives Element in jedem Büro, Computerraum, Unterrichtszimmer oder auch zu Hause.Erstellt wurde das Poster durch Robert Weiss (Inhalt) in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Micha (Gestaltung) erstellt. Beide führen zusammen auch den Förderungsverein für ein Computermuseum in der Schweiz und besitzen eine der grössten Sammlungen im Computerumfeld welche die gesamte Computergeschichte sehr aufschlussreich zu zeigen vermag.Das Poster kann auch sehr gut für Firmenwerbung, Kundengeschenke oder für ein Jubiläum als Spezialdruck mit ereignisspezifischen Informationen eingesetzt werden. Mit den Firmen Dell, Steg, Digicomp und ELCA wurden bereits solche Spezialposter in der Schweiz realisiert.

Poster 2009: Aktion Tages Anzeiger und Individualisierung

Postergrösse: 90 x 180 cm

In Zusammenarbeit mit dem Tages Anzeiger wurde eine spezielle Werbeaktion gestartet, welche mit den unterstehenden Sujets beworben wurde. 

Die Firma ELCA fügte ihr Logo ein und veränderte die Zeitreihe und die Firmen Digicomp, Dell und Steg nutzen den Logostreifen auf der rechten Seite

Poster 2016: Das neue Konzept

Postergrösse: 2 Poster à je 90 x 128 cm

Die 5. Version wurde erstmals mittels Crowdfunding und Unterstützungsangeboten finanziert und an einem grösseren Anlass am 18. Mai den Medien und allen Sponsoren und Unterstützern vorgestellt.

Flyer mit den Unterstützungsmöglichkeiten
Einladung für den Vorstellungsevent
Beispiele der umfangreichen Medienberichte
Crowdfunding als PDF
Nicht realisiertes Schulprojekt
Poster 2016 Totalansicht
Das neue Poster über die digitale Evolution

 Männedorf, 18. Mai 2016, Heute stellten Micha und Robert „Röbi“ Weiss ihr neustes Produkt, das Poster über die Entwicklung der digitalen Evolution im IT-geschichtsträchtigen Gebäude der HP Schweiz GmbH in Dübendorf den Medien und den geladenen Gästen der Vernissage vor.

Das Poster präsentiert einen eindrucksvollen Überblick über die rasante Entwicklung der Technologien in Bezug auf Computer und IT, Elektronik, Software, Unternehmungen, Kommunikation und Internet sowie Lifestyle-Produkte vom Gadget über das Handy bis zur Gamekonsole.

Das neue Poster ist der Nachfolger des Posters über die Computergeschichte, welches 2009 das letzte Mal aktualisiert wurde. 

 Vor 165 Jahren startete die Telekommunikation mit der Vernetzung von 27 Telegrafenbüros in der Schweiz. Rund 125 Jahre später Jahren wurden mit dem Apple II und dem Commodore PET weltweit die ersten PCs lanciert. Der Zusammenschluss von Informatik und Telekommunikation auf der Basis der Digitaltechnik hat zum Internet-Zeitalter und der drahtlosen Kommunikation und so zur uneingeschränkten Mobilität geführt. Die ständige Erreichbarkeit mit dem stetigen Zugriff auf beliebige Informationen zu jeder Zeit, und an jedem Ort bestimmt immer stärker unseren Alltag in Beruf oder Privatleben.

Um zu begreifen, wie schnell sich neue Technologien und die damit verbundenen, erweiterten Anwendungsmöglichkeiten auf unser tägliches Leben auswirken, muss man sich mit der Geschichte der digitalen Evolution auseinandersetzen. Das neue Poster will dazu einen wertvollen Beitrag zu leisten.

 Das neue Poster der digitalen Evolution

 Es ist nun das 5. Poster von Micha und Robert Weiss zur Geschichte der digitalen Evolution. Die vielen Anfragen, wann das neue Poster erscheinen würde, bewog sie, ein neues, aktualisiertes Poster zu planen, obwohl die vielen neuen Inhalte zu einer massiven Vergrösserung und entsprechenden Druckproblemen führen würden. Nach einem äusserst erfolgreichen Crowdfunding wurde die aufwendige Realisierung in Angriff genommen.

Die Neugestaltung umfasst eine umfangreiche Erweiterung der Vorgeschichte von den Anfängen der Schrift, der Zahlen und des Rechnens bis zu den Geburtswehen mit den PCs 1976. Weiter wurde der Zukunftsteil mit Hilfe des IBM-Forschungslabors in Rüschlikon signifikant erweitert. Auch die inhaltlichen Schwerpunkte wurden anders gelegt. So kommen dem Cognitive Computing, dem Cloud Computing, den 3D-Druckern, der Sicherheit, den Wearables, dem Big Data und dem Tablet Computing grosse Bedeutung zu.

Das neue zweiteilige Poster ist 256 cm lang und umfasst gegen 1'500 Bilder, Logos und Grafikelemente, über 30'000 Wörter mit rund 215'000 Zeichen. Würde man diesen Inhalt in ein Buch im A4-Format umwandeln, so resultierten zwischen 550 und 600 Seiten.

Das Poster eignet sich für Schulen als Anschauungsmaterial, für jeden Computer- und Technologieinteressierten als Nachschlagewerk und dank seinem hochwertigen Druck auch als dekoratives Element in jedem Büro, Computerraum, Unterrichtszimmer oder auch zuhause.

Es wurden 5000 Exemplare hergestellt und zusätzlich 1000 individualisierte Exemplare für 8 Firmen. Gedruckt wurde bei der Firma JCM Werbedruck AG, welche das notwendige Equipment bereitstellen konnte.

Die Realisierung des neuen Posters wäre ohne die grosszügigen Spender im Crowdfunding nicht möglich gewesen. Erst mit der Unterstützung unserer 18 Partner (Also, Data Quest, Dell, HP, IBM, Acer, Intel, Lenovo, topsoft, Digicomp, Check Point, Novis, upc, Zürich ICT-Cluster, ICT Berufsbildung, swico, compendio und unser Medienpartner inside-it) war es möglich das aufwendige Produkt zu publizieren. Diesen Unterstützern sei hier ein ganz herzlicher Dank ausgesprochen. Ein grosser Dank vor allem an HP für die Organisation der Vernissage. Das Motto "The Past Meets The Future“ passt ausgezeichnet in das IT-geschichtsträchtige Hauptgebäude in Dübendorf.

Poster 2019: Der Wechsel zum Digitaldruck

Postergrösse: 90 x 250 cm

Bei der 6.  Version wurde die Produktion vom hochwertigen  Einzelblattdruck (Hohe Druckauflage) auf den Digitaldruck (Einzelanfertigung) ohne Qualitätsverlust umgestellt. Dies ermöglichte uns die Poster individuellen Kundenwünschen anzupassen.

Als Material wird Emblem Posterpapier weiss, holzfrei 220 gr/m², eingesetzt. Der Digitaldruck erfolgt auf HP-Plotter bei der Firma JCM Werbedruck AG  in Schlieren mit einer 4/0-Farbig Skala. Normalerweise wird mit einer Produktionsgrösse von 28 Poster (Rollenformat) gearbeitet.

Poster 2016 Totalansicht

Von der inhaltlichen Seite her wurde nur die wichtigsten Neuigkeiten für die Jahre 2017 bis 2019 eingesetzt. Die Rubrik Zukunft wurde völlig neu überarbeitet und um die wichtigsten Zukunftstrends erweitert.

Medienberichte Poster 2016

Die Ankündigung des neuen Poster 2016 löste ein grosses Medienecho aus. Unterstehend sind einige Beispiele aufgeführt. Ein Klick auf einen Bericht führt zur Vollbilddarstellung.